Kurios: Real-Neuzugang Ferland Mendy entschuldigt sich für "Liken" eines Tweets über Abschiebung von Lucas Vazquez

Real Madrids Ferland Mendy hat sich für das "Liken" eines Tweets, der die Abschiebung von Lucas Vazquez forderte, offiziell entschuldigt.

Real Madrids Neuzugang Ferland Mendy hat sich dafür entschuldigt, einen Tweet geliked zu haben, der die Abschiebung seines Teamkollegen Lucas Vazquez forderte.

"Ich habe den Sinn des Tweets nicht verstanden. Ich werde schnell Spanisch lernen, damit mir das nicht nochmal passiert", erklärte der 48-Millionen-Euro-Transfer in einer eigenen Twitter-Nachricht.

Real Madrid: Ferland Mendy bleibt für sechs Jahre

Ferland Mendy wurde erst vergangene Woche bei Real Madrid vorgestellt. Zuvor hatte er einen Sechsjahresvertrag bei den Königlichen unterschrieben.

Mit seinem Wechsel zu Real vollendete der 24-Jährige einen steilen Aufstieg: 2017 spielte er noch in der Ligue 2 in Frankreich.