Kurioser Tierarzteinsatz: Echse aus SpongeBob-Spielzeug gerettet

·Freier Autor

Tierärzte im US-Bundesstaat Massachusetts mussten jüngst eine Bartagame befreien – aus dem Haus von SpongeBob Schwammkopf.

Bartagame
Eine Bartagame musste in den USA aus einer misslichen Lage befreit werden. (Bild: Getty)

Die Echse, die den Namen Randy trägt, sein von ihrem Besitzer in das New England Animal Medical Center in Bridgewater gebracht wurden, wie aus einem Facebook-Post der Tierklinik hervorgeht.

"Randy, die Bartagame, hat gestern versucht, SpongeBob Schwammkopf zu besuchen, ist aber in der Notaufnahme gelandet", heißt es dort: "Wir lachen nicht über dich, sondern mit dir."

"Die Ananas hat es nicht geschafft, aber Randy ..."

Die Tierärzte hätten das Spielzeug, das die Ananas darstellt, in der die weltbekannte Zeichentrickfigur wohnt, aufgebrochen, um die Echse zu befreien. "Die Ananas hat es nicht geschafft, aber Randy ist zurück zuhause und liegt glücklich in der Sonne", schreibt die Klinik im Post weiter.

Eine Bartagame, die mit dem Kopf im Haus von SpongeBob feststeckt, sei der "süßeste Notfall gewesen, den wir je hatten". Auch die Facebook-Gemeinde erfreute sich am Unfall der Echse und teilte den Beitrag auf der Plattform über 6.500 Mal.

Video: Hungriger Mini-Godzilla - Beeindruckender Waran bettelt am Fenster um Futter

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.