Kurioses Accessoire : Hamburger Mutter will mit Erfindung den Corona-Alltag erleichtern

·Lesedauer: 1 Min.

Diese Situation dürfte seit diesem Jahr wohl jedem bekannt sein: Der kurze Schreck, wenn man gerade das Haus verlassen hat und dann in der Jackentasche keinen Mund-Nasen-Schutz greift. Bisher half nur der Weg zurück oder der Kauf einer neuen Maske unterwegs. Eine Mutter aus Hamburg hat deshalb etwas erfunden, dass das Vergessen unmöglich machen soll. Tasja Jauns hatte die Nase voll vom Umdrehen – erschwerend hinzu kam bei der dreifachen Mutter außerdem, dass sich die Mund-Nasen-Bedeckungen der ganzen Familie immer in einem riesigen Berg sammelten und anschließend kaum noch zu unterscheiden waren. Hamburger Mutter will Corona-Alltag...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo