Kurzer Prozess: Das kam beim Sorgerechtstermin von Oliver Pocher heraus

Kurzer Prozess: Das kam beim Sorgerechtstermin von Oliver Pocher heraus

Ein unangenehmer Termin: Am Donnerstag trafen sich Oliver Pocher und seine Ex-Frau Alessandra Meyer-Wölden vor Gericht. Dort ging es um das Aufenthaltsbestimmungsrecht für ihre drei gemeinsamen Kinder.

Wie "Bild" berichtet, habe sich das Paar darauf geeinigt, dass ihre Tochter und die Zwillingssöhne weiter bei ihrer Mutter in den USA leben. Oliver Pocher wiederum dürfe die drei Kids in Deutschland und den USA sehen.

Alessandra Meyer-Wölden ist mit den drei Kindern laut "Bild" mittlerweile wieder in die USA abgereist. Dort warten ein paar weitere Familienmitglieder auf sie: Neben dem Mann an ihrer Seite sind das noch zwei kleine Kids. Ende März diesen Jahres brachte die Schmuck-Designerin nämlich erneut Zwillinge zur Welt, wieder zwei Jungs.

Richtig gut läuft es für Oliver Pocher derzeit beruflich. Der Comedian wird in Zukunft nämlich auch im erweiterten Bundesliga-"Fantalk" am Samstag zu hören sein, wie Sender "Sport1" bekannt gab. Tolle Neuigkeiten für Fußballfan Oliver Pocher, der die Sendung bereits an Dienstagen mit Kollege Oliver Schwesinger moderiert.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen