Auf Kuschelkurs mit ihrem Ben

Cora Schumacher
Cora Schumacher

Eng kuschelt sich Cora Schumacher (47) an seine Brust. In seinem Arm fühlt sich sich geborgen. Bei ihm kann sie sein, wie sie ist. Ganz locker, lässig, in Jogginghose und mit Baseballcap. Dass zwischen diesen beiden Menschen die Chemie stimmt, kann jeder sehen. Selbst der Wäscheständer im Hintergrund des neuen Instagram-Fotos stört da nicht weiter. Denn allem Anschein nach ist die Ex-Frau von Ralf Schumacher (48) wieder glücklich. Und vielleicht sogar verliebt? Zumindest brodelt seit Monaten die Gerüchteküche und auch die Fans vermuten, dass die 47-Jährige "schwer verknallt" ist. Doch ist die gebürtige Rheinländerin wirklich wieder in festen Händen oder ist das nur ein Kuschelfoto mit einem alten Vertrauten?

Cora Schumacher spricht in Rätseln

Fakt ist: Noch im April betonte Cora Schumacher, dass Ben – wie der Herr auf dem Foto heißt – nur ein Kumpel und nicht ihr Freund ist. Aber in zwei Monaten kann bekanntlich viel passieren. Zumindest schreibt sie zu dem Kuschel-Posting ein paar Worte, die verdächtig nach einer Liebeserklärung klingen: "Together we heal, one moment at a time." Auf Deutsch bedeutet das so viel wie: Gemeinsam heilen wir, einen Moment nach dem anderen. Dazu postet Cora Schumacher das Symbol eines "geschweiften Sterns". Oft wird dieses Emoji benutzt, um zu betonen, wie beeindruckt jemand von etwas ist. Oder halt von jemandem.

Welche Rolle spielt Ben in ihrem Leben?

Immerhin hat Cora Schumacher das Kuschel-Foto mit ihrem Ben sogar fest in ihr Profil gepinnt. Das heißt, es ist stets oben auf Instagram zu sehen. Auch, wenn die Blondine andere News und Bilder mit ihren rund 328.000 Followern teilt. Damit dürfte klar sein, dass der Mann an ihrer Seite in ihrem Leben eine bedeutende Rolle spielt. Welche das nun auch immer sein mag. Zumindest bringt er Cora Schumacher zum Strahlen. Und das ist am Ende des Tages doch das aller Wichtigste.

]]>