Kylie Jenner: Ist ihre Social-Media-Abstinenz nun beendet?

redaktion@spot-on-news.de (elh/spot)
Während ihrer Schwangerschaft versorgte Kylie Jenner ihre 103 Millionen Instagram-Follower nur selten mit Fotos. Doch kurz nach der Geburt ihrer Tochter bekommt der Reality-Star scheinbar wieder Lust, ihr Leben mit ihren Fans zu teilen.

Langsam aber sicher kehrt Kylie Jenner (20) ins öffentliche Leben zurück. Die frischgebackene Mama, die sich während ihrer Schwangerschaft weitestgehend zurückgezogen hatte, besuchte am Montag die Babyparty ihrer engen Freundin Heather Sanders (28) und kleidete sich für den Anlass ganz leger. Jenner schlüpfte in einen dunkelroten Tracksuit aus der "Gosha Rubchinskiy X Adidas"-Kollektion und kombinierte dazu weiße High-Top-Sneaker.

Zurück zur Normalität?

Der Reality-Star teilte ein Foto des sportlichen Ensembles auf Instagram. Der Schnappschuss zeigt die 20-Jährige in ihrem Bentley, dessen rote Innenausstattung perfekt mit ihrem Outfit harmoniert. Den Fans scheint es zu gefallen: Innerhalb weniger Stunden kam der Post schon auf über fünf Millionen Likes.

Der frischgebackenen Mama soll es sehr gut gehen. "Sie hat ihr Baby schon ein paar Mal für kleinere Ausflüge zuhause gelassen", verriet ein nicht näher genannter Insider dem "People"-Magazin. Zudem sei die Halbschwester von Kim Kardashian West (37) "sehr glücklich" und bekomme jede Menge Unterstützung von ihrer Familie und der Familie ihres Freundes Travis Scott (25). "Alles was sie will, ist, ihr Baby zu halten", so die Quelle weiter. Jenners Baby, ein Mädchen namens Stormi, kam am 1. Februar 2018 in L.A. zur Welt.

Foto(s): Kathy Hutchins/Shutterstock.com

  • Christian Lindner kritisiert Berichte über sein vorsichtiges Essverhalten
    Nachrichten
    AFP

    Christian Lindner kritisiert Berichte über sein vorsichtiges Essverhalten

    Der FDP-Vorsitzende Christian Lindner hat die Berichterstattung mancher Medien über sein vorsichtiges Essverhalten kritisiert. "Wenn man wie ich mal in der Jugendzeit sehr schwer, sehr fett war und das weghungert, dann muss man natürlich aufs Essen achten", sagte Lindner im aktuellen Podcast von "Zeit Online" und "ZEITmagazin".

  • Trump droht mit Militäreinsatz an Südgrenze wegen "Ansturms" von Migranten
    Nachrichten
    AFP

    Trump droht mit Militäreinsatz an Südgrenze wegen "Ansturms" von Migranten

    Angesichts der Massenflucht aus Zentralamerika hat US-Präsident Donald Trump mit der militärischen Abschirmung der Grenze zu Mexiko gedroht. Mexiko müsse "diesen Ansturm" stoppen, andernfalls werde er das Militär einschalten und die Südgrenze schließen, warnte Trump am Donnerstag im Kurzbotschaftendienst Twitter. In den vergangenen Tagen hatten sich tausende Honduraner wegen der Gewalt und Armut in ihrem Land zu Fuß auf den Weg in die USA gemacht.

  • Talk bei Illner: "Solange Dobrindt die Orbánisierung seiner Partei vorantreibt, kommt die Regierung nicht zur Ruhe"
    Nachrichten
    Zeitenspiegel

    Talk bei Illner: "Solange Dobrindt die Orbánisierung seiner Partei vorantreibt, kommt die Regierung nicht zur Ruhe"

    Die Landtagswahlen in Bayern und Hessen nimmt Maybrit Illner zum Anlass, Bundeskanzlerin Merkels Macht zu hinterfragen. Und die Frage ist berechtigt, befanden sich doch CSU und SPD in der bayerischen Wählergunst im freien Fall. Das liest sich so: Das zweitschlechteste Ergebnis der CSU und das schlechteste Ergebnis der SPD in einer Landtagswahl überhaupt. Ja, Volksparteien in ganz Europa verlieren an Unterstützung. Das Stimmenspektrum wird breiter, mehr Menschen wählen mehr Diversität. Damit schwindet aber auch die Unterstützung Angela Merkels in der Bevölkerung. Laut Sonntagsfrage von infratest dimap befindet sich die Große Koalition bei 41 Prozent. „Groß“ ist das nicht mehr. Daher fragt Maybrit Illner ihre Gäste: Wie schnell verfällt Merkels Macht?

  • Acht Mal heller als der Mond: China will mit einem gigantischen Satelliten eine Millionenstadt beleuchten
    Nachrichten
    Business Insider DE

    Acht Mal heller als der Mond: China will mit einem gigantischen Satelliten eine Millionenstadt beleuchten

    Eine Stadt in China hat offenbar große Pläne, um Straßenlichter zu ersetzen. Wie das Staats- und Propagandaorgan der Kommunistischen Partei (KP),„People's Daily“ berichtet, ist ein „illuminierender Satellit“ geplant, der auch „künstlicher Mond“ genannt wird. Nachts soll so neben dem natürlichen Mondlicht die Stadt Chengdu durch einen zweiten „Fake-Mond“ beleuchtet werden. Chengdu ist die Hauptstadt der chinesischen Provinz Sichuan und hat etwa 14 Millionen Einwohner. Neben Chongqing ist die Stadt eines der Wirtschaftszentren Westchinas.Ein Satellit, der acht Mal heller als der Mond ist

  • Flüchtlinge in der Pflege, funktioniert das? Ein Ortsbesuch in Vilsbiburg in Bayern
    Nachrichten
    HuffPost Deutschland

    Flüchtlinge in der Pflege, funktioniert das? Ein Ortsbesuch in Vilsbiburg in Bayern

    Da sitzen knapp 20 erwachsene Menschen und diskutieren. Daruber, ob es

  • Putin will Russlands Angreifer mit Atombomben «ausradieren»
    Nachrichten
    dpa

    Putin will Russlands Angreifer mit Atombomben «ausradieren»

    Immerhin will er nicht als Erster die Atomraketen starten - Russlands Präsident Putin droht aber jedem Angreifer damit, ihn nuklear «auszuradieren». Das wäre zwar eine eine weltweite Katastrophe, die Russen aber kämen wenigstens «als Märtyrer in den Himmel». Immerhin will er nicht als Erster die Atomraketen starten - Russlands Präsident Putin droht aber jedem Angreifer damit, ihn nuklear «auszuradieren». Das wäre zwar eine eine weltweite Katastrophe, die Russen aber kämen wenigstens «als Märtyrer in den Himmel».

  • Kopf-an-Kopf-Rennen wenige Tage vor Hessen-Wahl
    Nachrichten
    dpa

    Kopf-an-Kopf-Rennen wenige Tage vor Hessen-Wahl

    Nichts scheint unmöglich zu sein in Hessen: Nach den neuesten Umfragen werden die Bündnis-Optionen zur Bildung einer neuen Landesregierung eher mehr als weniger. Nichts scheint unmöglich zu sein in Hessen: Nach den neuesten Umfragen werden die Bündnis-Optionen zur Bildung einer neuen Landesregierung eher mehr als weniger.

  • Fußball-Star Marco Reus wird Vater
    Nachrichten
    dpa

    Fußball-Star Marco Reus wird Vater

    Mit dem BVB läuft es in der Fußball-Bundesliga momentan richtig gut. Und auch privat scheint die Sonne für Marco Reus. Mit dem BVB läuft es in der Fußball-Bundesliga momentan richtig gut. Und auch privat scheint die Sonne für Marco Reus.

  • Tausende Migranten aus Honduras zu Fuß auf dem Weg in die USA
    Nachrichten
    AFP

    Tausende Migranten aus Honduras zu Fuß auf dem Weg in die USA

    Wegen der weit verbreiteten Gewalt und Armut in ihrem Land haben sich tausende Honduraner zu Fuß auf den Weg in die USA gemacht. Eine Gruppe von etwa tausend Migranten erreichte als Zwischenziel das Nachbarland Guatemala, wie ein Reporter der Nachrichtenagentur AFP berichtete.

  • Britney Spears & Co.: Diese Stars haben bereits Las Vegas aufgemischt
    WENN

    Britney Spears & Co.: Diese Stars haben bereits Las Vegas aufgemischt

    Britney Spears kehrt mit ihrer neuen Show nach Las Vegas zurück. Als Show-Größe der Spielerstadt ist sie in guter Gesellschaft.

  • Überraschende Aussage Trumps: Das ist für ihn das Beste am Präsident sein
    Yahoo Video, Dreipunkt

    Überraschende Aussage Trumps: Das ist für ihn das Beste am Präsident sein

    Am Donnerstagabend ist Donald Trump bei einer Wahlkampfveranstaltung vor den US-Kongresswahlen in Missoula im Bundesstaat Montana aufgetreten. Bei dieser Gelegenheit plauderte er aus dem Nähkästchen und verriet, was für ihn das Beste daran sei, Präsident der Vereinigten Staaten zu sein.

  • Zyperns größte Fluggesellschaft Cobalt Air stellt umgehend ihren Dienst ein
    Nachrichten
    AFP

    Zyperns größte Fluggesellschaft Cobalt Air stellt umgehend ihren Dienst ein

    Zyperns größte Fluggesellschaft Cobalt Air hat nach nur zwei Jahren überraschend ihren Dienst eingestellt. Alle ab kurz vor Mitternacht geplanten Flüge würden wegen eines "Aussetzens der Tätigkeit auf unbestimmte Zeit" annulliert, teilte die finanziell angeschlagene Billigairline am Mittwochabend auf ihrer Internetseite mit. Die zyprische Regierung versprach am Donnerstag finanzielle Hilfe für gestrandete Passagiere.

  • Vater Nico Rosberg weint jetzt öfter und meidet das Risiko
    Nachrichten
    dpa

    Vater Nico Rosberg weint jetzt öfter und meidet das Risiko

    Nico Rosberg ist Vater zweier Kinder. Mit der Geburt seiner beiden Mädchen hat sich auch seine Gefühlswelt stark verändert. Nico Rosberg ist Vater zweier Kinder. Mit der Geburt seiner beiden Mädchen hat sich auch seine Gefühlswelt stark verändert.

  • "Bauer sucht Frau": Dieser Bauer sucht Liebe und rechtskonservative Wähler
    Nachrichten
    Yahoo Stars Deutschland

    "Bauer sucht Frau": Dieser Bauer sucht Liebe und rechtskonservative Wähler

    Bei “Bauer sucht Frau” will Guy die große Liebe finden. Am 14. Oktober war er außerdem in Luxemburg auf der Suche nach möglichst vielen Wählern. Denn der Bauer ist auch Politiker: bei der rechtspopulistischen ADR.

  • Gesetzlich Versicherte zahlen künftig weniger für ihre Krankenkasse
    Nachrichten
    AFP

    Gesetzlich Versicherte zahlen künftig weniger für ihre Krankenkasse

    Gesetzlich Versicherte zahlen künftig weniger für ihre Krankenkasse: Ab dem 1. Januar müssen die Arbeitgeber den Zusatzbeitrag wieder zur Hälfte übernehmen. Einem entsprechenden Gesetz von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) stimmte der Bundestag am Donnerstag mit den Stimmen von CDU/CSU, SPD und Grünen abschließend zu. Arbeitnehmer und Rentner werden dadurch jährlich um rund 6,9 Milliarden Euro entlastet.

  • Ford Mustang Shelby GT500 2019 wohl online geleaked
    Nachrichten
    motor1

    Ford Mustang Shelby GT500 2019 wohl online geleaked

    Wenn das stimmt, dann sehen Sie dieses Auto Monate bevor Ford wollte, dass Sie es sehen

  • ZDF bedauert Bauhaus-Absage für Band "Feine Sahne Fischfilet"
    Nachrichten
    AFP

    ZDF bedauert Bauhaus-Absage für Band "Feine Sahne Fischfilet"

    Das ZDF hat die Absage der Stiftung Bauhaus Dessau für ein Konzert der Punkrockband "Feine Sahne Fischfilet" bedauert. Der Sender hatte ein Konzert zum aktuellen Album der Band in den Räumen des Bauhauses aufzeichnen wollen. "Nach einem alternativen Veranstaltungsort wird derzeit gesucht", hieß es am Freitag in einer Mitteilung des Senders im Internetdienst Twitter.

  • EU-Gipfel bleibt bei Flüchtlingsverteilung und Asylreform gespalten
    Nachrichten
    AFP

    EU-Gipfel bleibt bei Flüchtlingsverteilung und Asylreform gespalten

    Die EU bleibt in der Frage der Verteilung von Flüchtlingen und der Asylreform gespalten. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) erteilte beim EU-Gipfel in Brüssel am Donnerstag dem Vorschlag Österreichs eine Absage, den Mitgliedstaaten statt der Flüchtlingsaufnahme andere Formen der Solidarität freizustellen. Auch Italien und andere Länder machten gegen die Pläne der amtierenden EU-Ratspräsidentschaft mobil.

  • Hausmittel bei der Autopflege
    Nachrichten
    dpa

    Hausmittel bei der Autopflege

    Essig gegen Aufkleberreste, Backofenspray gegen dreckige Felgen, Kaffee gegen üblen Mief - welche Hausmittel helfen wirklich bei der Autopflege, und womit richtet man womöglich mehr Schaden an? Essig gegen Aufkleberreste, Backofenspray gegen dreckige Felgen, Kaffee gegen üblen Mief - welche Hausmittel helfen wirklich bei der Autopflege, und womit richtet man womöglich mehr Schaden an?

  • Wegen neuer EU-Datenschutzverordnung: Kommen jetzt alle Klingelschilder ab?
    Nachrichten
    Yahoo Nachrichten Deutschland

    Wegen neuer EU-Datenschutzverordnung: Kommen jetzt alle Klingelschilder ab?

    Die Klage eines Wiener Mieters könnte auch Folgen für Deutschland haben: Weil der Mann wegen eines Namensschilds neben seiner Türklingel seine Privatsphäre gefährdet sah, entfernt die Wohnungsgesellschaft die Namen an tausenden Wohnungen. Möglich macht das die EU.

  • Drogenbeauftragte warnt vor Problemen durch E-Zigaretten und Wasserpfeifen
    Nachrichten
    AFP

    Drogenbeauftragte warnt vor Problemen durch E-Zigaretten und Wasserpfeifen

    Der Konsum von sogenannten E-Zigaretten und Wasserpfeifen stellt aus Sicht der Bundesregierung ein wachsendes Problem dar. Während es weitere Fortschritte beim Alkohol- und Tabakkonsum junger Menschen gebe, sei in diesem Bereich ein "klarer Aufwärtstrend" zu verzeichnen, erklärte die Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Marlene Mortler (CSU), am Donnerstag in Berlin zur Vorlage des neuen Drogen- und Suchtberichts. Sie forderte mehr Prävention.

  • Grünen-Chefin wirft ostdeutschen Ministerpräsidenten Untätigkeit vor
    Nachrichten
    AFP

    Grünen-Chefin wirft ostdeutschen Ministerpräsidenten Untätigkeit vor

    Grünen-Chefin Annalena Baerbock wirft den Ministerpräsidenten der ostdeutschen Kohle-Länder vor, dem Ende der Kohleindustrie bislang untätig zugeschaut zu haben. "Anstatt zu handeln, haben sie die Hände in den Schoß gelegt und ein Weiter-So propagiert", sagte Baerbock der Düsseldorfer "Rheinischen Post" vom Freitag. Diese "rückwärtsgewandte Politik" verschließe die Augen vor dem notwendigen Strukturwandel in den Regionen.

  • So ticken Deutschlands Senioren
    Nachrichten
    dpa

    So ticken Deutschlands Senioren

    Rente kassieren und die Beine hochlegen? Wer sich so den Alltag deutscher Senioren vorstellt, liegt falsch. Die Generation ab 65 ist dynamischer als jemals zuvor. Rente kassieren und die Beine hochlegen? Wer sich so den Alltag deutscher Senioren vorstellt, liegt falsch. Die Generation ab 65 ist dynamischer als jemals zuvor.

  • Zeitung: Kölner Geiselnehmer hätte vor drei Jahren abgeschoben werden können
    Nachrichten
    AFP

    Zeitung: Kölner Geiselnehmer hätte vor drei Jahren abgeschoben werden können

    Der Geiselnehmer von Köln hätte offenbar vor drei Jahren abgeschoben werden können, wenn das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Bamf) eine entsprechende Frist nicht versäumt hätte. Nach Informationen der Zeitung "Kölner Stadt-Anzeiger" verpasste es das Bamf, den Syrer rechtzeitig nach Tschechien zu überstellen, wo er Anfang 2015 in die EU eingereist war und auch einen Asylantrag gestellt hatte.

  • Android-Smartphone als WLAN-Repeater nutzen
    Nachrichten
    dpa

    Android-Smartphone als WLAN-Repeater nutzen

    Wer mit seinem Smartphone einen Hotspot nutzt, stößt schnell an die Grenze des WLAN-Radius. Über USB und Bluetooth lässt sich die Reichweite jedoch vergrößern. So geht's: Wer mit seinem Smartphone einen Hotspot nutzt, stößt schnell an die Grenze des WLAN-Radius. Über USB und Bluetooth lässt sich die Reichweite jedoch vergrößern. So geht's: