Länderspielpause - Die Bayern auf Reisen um die Welt

mxm

Zehn Stars spielen für ihre Nationalteams – Thiago steht zwischen WM-Quali und Baby.

München - Wenn am Freitag beim WM-Qualifikationsspiel zwischen Spanien und Israel in Gijon plötzlich mitten auf dem Platz ein Telefon klingelt, sollte sich niemand wundern: Julia, die Frau von Bayern-Star Thiago, erwartet ihr erstes Kind. Und ihr Mann dürfte die Variante mit dem Handy unterm Stutzen schon mindestens ein Mal durchgespielt haben.

Thiago ist nicht der einzige Bayern-Profi, der für sein Land unterwegs ist. Auch Spanien-Kollege Javi Martínez wurde für die Partien gegen Israel und Frankreich (28. März) nominiert, insgesamt zehn Bayern bereisen die Welt.

Die meisten Kilometer legt mal wieder Arturo Vidal zurück. Der Chilene, der beim 1:0-Sieg in Gladbach gelbgesperrt gefehlt hatte, tritt mit seinem Team am Freitag in Argentinien an, am Mittwoch spielt er gegen Venezuela.
Den ganzen Artikel lesen Sie hier

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen