Löwen-Investor über Remis gegen Stuttgart - Ismaik: "Kann meine Enttäuschung nicht verbergen"

pm

Investor Hasan Ismaik ist beim Unentschieden des TSV 1860 gegen den VfB Stuttgart in der Arena. Auf Facebook schildert der jordanische Geldgeber hinterher sein emotionales Auf und Ab. Für den späten Ausgleich wählt er einen drastischen Vergleich.

München - Der Frust saß bei den Sechzgern nach dem 1:1 (1:0) gegen Aufstiegsanwärter VfB Stuttgart tief. Unmittelbar nach Schlusspfiff diskutierten die Spieler aufgebracht untereinander, mittendrin war Löwen-Coach Vitor Pereira. Dabei hatte die Mannschaft des Portugiesen gegen einen erstligareifen Gegner über weite Strecken ein starkes Spiel dargeboten - mit viel Kampf, Leidenschaft und Spielwitz.

Hasan Ismaik sitzt neben Ian Ayre

Das sah wohl auch Investor Hasan Ismaik so. Der jordanische Investor saß auf der Haupttribüne neben dem neuen Geschäftsführer Ian Ayre. Ismaik postete am Donnerstagmittag auf Facebook, wie er den späten Ausgleich und letztlich das unglückliche Unentschieden erlebt hatte.
Den ganzen Artikel lesen Sie hier

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen