„La Scala“ in Eppendorf: Niedergang einer Gastro-Legende

Bei „La Scala“ am Falkenried gibt’s nur noch fade Kost zu unverschämten Preisen.

Seine Weinkenntnis war legendär, seine Kochkunst ebenso: 32 Jahre lang war Mario Zini (59) mit seinem „La Scala“ eine gastronomische Institution in Eppendorf und galt als einer der besten Italiener Deutschlands. Vorbei! Sein Nachfolger verlangt unverschämte Preise für mäßige Speisen.

Mario Zini hatte sich 1985 mit dem „Scala“ den Traum vom eigenen Restaurant erfüllt. Erst galt er als Geheimtipp, doch dann sprach sich sein Können herum.

Täglich wechselndes Angebot, hervorragende Produkte und tolle Weine – das war sein Erfolgsrezept. Da übersahen die Stammgäste auch gern die in letzter Zeit etwas...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen