Ladenschließungen treffen Bekleidungsgeschäfte besonders hart

Die bevorstehende Schließung von Geschäften wegen der Corona-Pandemie treffen aus Sicht des Handelsverbands Deutschland (HDE) besonders den Textilhandel. In den Lagern der Bekleidungsketten liege bereits die Frühjahrsware, die nun nicht weiterverkauft werden könne, erklärte der HDE am Dienstag gegenüber der Nachrichtenagentur AFP. Das Geschäft "lässt sich auch nicht nachholen", sagte ein Verbandssprecher - gleichzeitig liefen beispielsweise Mietkosten weiter.