Lady Gaga spricht über ihre seltene Krankheit

Nina Baum
Freie Autorin für Yahoo Style
Lady Gaga leidet an der seltenen Fibromyalgie, auch Fibromyalgiesyndrom genannt. (Bild: Anne-Christine Poujoulat/AFP/Getty Images)

Schon seit einiger Zeit leidet Lady Gaga an einer unheilbaren Krankheit und musste deshalb auch ihre Europa-Tour absagen. Nun hat die Sängerin über ihr Leben mit Fibromyalgie gesprochen.

Fibromyalgie ist eine seltene Krankheit, die sich durch Schmerzen in unterschiedlichen Bereichen des Körpers äußert. Hinzu kommen Schlafstörungen, Erschöpfung und Konzentrationsstörungen. Lady Gaga hat 2017 erfahren, dass sie zu den Betroffenen zählt. In der Netflix-Doku „Gaga: Five Foot Two“ ist zu sehen, wie sie sich deswegen vor Schmerzen krümmt.

Im September 2017 schrieb sie erstmals in einem Tweet über die Krankheit, mit einem klaren Ziel: „Ich will Bewusstsein schaffen und Betroffene miteinander verbinden.“ Tatsächlich war Fibromyalgie fast gänzlich unbekannt, bevor die Sängerin ihre Erkrankung öffentlich machte.

Lady Gaga wollte sich heimlich schminken

Mit „Vogue“ sprach Lady Gaga nun über den vermuteten Zusammenhang der Krankheit mit Trauma und der posttraumatischen Belastungsstörung. „Für mich, und ich denke auch für viele andere, ist es ein Wirbelsturm aus Ängstlichkeit, Depression, posttraumatischer Belastungsstörung, Trauma und Panikstörung, die alle das Nervensystem belasten und so Nervenschmerzen verursachen.“

Die Sängerin wurde als Teenager vergewaltigt und zählt das Erlebnis zu den Auslösern der Erkrankung, die nach wie vor schwer zu diagnostizieren und zu behandeln ist. „Mein Zwerchfell zieht sich zusammen, dann habe ich Schwierigkeiten beim Atmen und mein ganzer Körper verkrampft sich. Und ich beginne zu weinen“, beschreibt sie die Anfälle. Auf Instagram teilte sie Bilder von einem Behandlungsritual, das ihr geholfen hat: sich in eine silberne Rettungsdecke eingewickelt in die Infrarot-Sauna zu setzen.


„Ich war überwältigt von dem Mitgefühl, den Offenbarungen und persönlichen Geschichten von chronischen Schmerzen, mit denen ihr auf meinen letzten Post reagiert habt, deswegen dachte ich mir, warum nicht. Vielleicht sollte ich einfach ein paar der persönlichen Heilmittel teilen, die ich mir über die letzten fünf Jahre angewöhnt habe. Jeder Körper ist anders und du solltest dich mit einem Arzt absprechen und so weiter, aber hier sind sie!
Gegen Krämpfe hilft bei mir die Infrarot-Sauna. Ich habe in eine investiert. Es gibt welche in Form von großen Boxen und in Form von Särgen, und es gibt sogar welche, die wie elektrische Decken funktionieren! Es könnte in deiner Nähe auch einen Laden oder ein Homöopathie-Zentrum geben, in dem es eine Infrarot-Sauna gibt.
Ich verbinde diese Behandlung mit Rettungsdecken (wie im Bild), weil sie die Hitze einfangen und sehr günstig sind, außerdem wiederverwendbar und auch effektiv zum Detoxen und Abnehmen!
Um meinen Körper nicht zu überhitzen und mehr Entzündungen zu verursachen, nehme ich danach entweder ein SEHR kaltes Bad (wenn du das aushältst, zahlt es sich wirklich aus) oder lege mir kalte Packungen (oder gefrorene Erbsen und Karotten!) aus dem Tiefkühler an die schmerzenden Stellen.
Ich hoffe, das hilft einigen von euch, mir hilft es dabei, meiner Leidenschaft, meinem Job und den Dingen, die ich liebe, treu zu bleiben, selbst an Tagen, an denen ich sogar Schwierigkeiten habe, aus dem Bett zu kommen. Ich liebe euch und danke euch für die vielen positiven Nachrichten.“

Seit ihrem Post teilen auch viele andere Betroffene ihre eigenen Erfahrungen mit der Krankheit. „Ich wurde vor zehn Jahren mit Fibromyalgie diagnostiziert und es ist immer noch ein täglicher Kampf, nur das Nötigste hinzubekommen! Danke, dass du darauf hinweist“, war in einer Reaktion zu lesen. Viele der Betroffenen nannten es auch die „unsichtbare Krankheit“. Mit „Vogue“ sprach Lady Gaga nun auch diesen Frust an: „Es stört mich, wenn Menschen nicht glauben, dass es eine reale Krankheit ist […] Wir brauchen mehr Mitgefühl. Chronische Schmerzen sind sehr ernst. Man wacht jeden Tag auf und weiß nicht, wie schlimm sie an diesem Tag sein werden.“

VIDEO: Lady Gagas spektakulärer Auftritt im Federkleid