Lakers Superstars trumpfen im Overtime-Krimi auf

Raphael Weber

Was für ein Krimi im Topspiel der NBA!

Das Kracher-Duell zwischen den Los Angeles Lakers, Tabellenführer der Western Conference, und Verfolger Denver Nuggets wurde erst in der Overtime entschieden.


Dort behielt dann L.A. dank seines Superstar-Duos LeBron James und Anthony Davis mit 120:116 die Oberhand und baute mit nun 41 Siegen (12 Niederlagen) seinen Vorsprung im Westen gegenüber den zweitplatzierten Nuggets (38 Siege - 17 Niederlagen) aus.  (Tabelle der NBA)

DAZN gratis testen und die NBA live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

LeBron und Davis überpowern die Nuggets

"King James" legte mit 32 Punkten, 14 Assists und 12 Rebounds einmal mehr ein Triple Double auf - es war bereits sein zwölftes in dieser Saison. (Spielplan der NBA)

Co-Star Davis ließ sich ebenfalls nicht lumpen und steuerte 33 Zähler sowie 10 Rebounds und je zwei Steals und Blocks zum Krimi-Sieg der Lakers bei.

Auf Seiten der Nuggets hielten vor allem Jamal Murray und Nikola Jokic dagegen. Point Guard Murray war mit 32 Zählern Topscorer seines Teams und verteilte zudem 10 Assists, Center Jokic verbuchte mit 22 Zählern und 11 Rebounds ein Double Double.

Die NBA LIVE im TV auf SPORT1+ und im LIVESTREAM

James vergibt Gamewinner

Die Lakers hatten 1:14 Minuten vor Ende der regulären Spielzeit noch mit 111:107 geführt, kassierten durch Treffer von Jerami Grant und Gary Harris allerdings noch den Ausgleich.


Zwischen beiden Denver-Körben hatte Davis einen Dreier für L.A. vergeben, den potenziellen Gamewinner 1,5 Sekunden vor Ende der Partie verpasste dann Superstar James.

In der Overtime machten es die Superstars der Lakers dann besser - Davis (7 Punkte, zwei Dreier) und James (2 Punkte, 2 Assists) verbuchten alle Zähler ihres Teams und brachten den Sieg nach Hause.

 Jetzt aktuelle NBA-Fanartikel kaufen - hier geht's zum Shop | ANZEIGE