Lambsdorff: Der einzelne Mensch muss im Zentrum der Brexit-Verhandlungen stehen

In den Brexit-Verhandlungen müssen nach Ansicht des Vizepräsidenten des Europaparlaments, Alexander Graf Lambsdorff (FDP), besonders die Interessen der betroffenen Menschen auf beiden Seiten des Ärmelkanals berücksichtigt werden. "Der einzelne Mensch sollte im Zentrum der Politik stehen", sagte Lambsdorff am Samstag der Nachrichtenagentur AFP. "Deswegen ist sofort zu klären, was mit den Briten passiert, die auf dem Kontinent wohnen, und den Europäern, die sich in Großbritannien niedergelassen haben im Vertrauen darauf, dass sie bleiben dürfen."

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen