Landesminister Backhaus entschuldigt sich nach Schmäh-Äußerungen über Ricarda Lang

Mecklenburg-Vorpommerns Landwirtschaftsminister Till Backhaus hat sich nach Schmäh-Äußerungen über die Figur von Grünen-Chefin Ricarda Lang entschuldigt. In einer frei gehaltenen Rede habe er "Formulierungen genutzt, die möglicherweise missverstanden werden konnten", erklärte Backhaus am Samstag in Schwerin. Sollten sich "Personen wegen meiner Äußerungen verletzt fühlen, bitte ich dafür um Entschuldigung und werde Äußerungen dieser Art nicht wiederholen".

Den Namen der Grünen-Chefin erwähnte Backhaus in seiner Erklärung nicht ausdrücklich. Die Landes-Grünen in Mecklenburg-Vorpommern hatten den Minister zuvor zu einer schriftlichen Erklärung aufgefordert. Medienberichten zufolge hatte Backhaus in einer Rede in Rostock mit Blick auf Ricarda Lang gesagt: "Früher waren Dick und Doof zwei Personen."

Grünen-Landeschef Ole Krüger hatte die Äußerungen des Ministers als "absolut inakzeptabel" kritisiert. Krüger fügte hinzu: "Persönliche Angriffe und Beleidigungen sind eines Mannes seiner Funktion unwürdig." Er forderte Backhaus auf, "sich umgehend schriftlich bei der Bundesvorsitzenden von Bündnis 90/Die Grünen zu entschuldigen."

pw/gt