Landwirt in Baden-Württemberg von Stier auf die Hörner genommen

Maul eines Stiers (AFP/KIRILL KUDRYAVTSEV)

Ein Landwirt ist im Neckar-Odenwald-Kreis in Baden-Württemberg von seinem eigenen Stier angegriffen und schwer verletzt worden. Das Tier habe den Mann am Donnerstag auf einer Weide "mehrfach auf die Hörner genommen und durch die Luft geschleudert", teilte die Polizei in Heilbronn mit. Ein Rettungshubschrauber brachte den Schwerverletzten in ein Krankenhaus.

Unklar war, warum der Stier auf seinen Besitzer losging. Möglicherweise habe das Tier "die Rangordnung testen" wollen. Der Stier wurde von einem Tierarzt zur Beruhigung betäubt.

hex/cfm

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.