Landwirtschaftsministerium lädt ein zu Austausch über Ernährungssysteme weltweit

Das Bundeslandwirtschaftsministerium in Berlin veranstaltet ab Donnerstag bis Samstag das Global Forum for Food and Agriculture, eine Konferenz zum Austausch über krisenfeste und klimafreundliche Ernährungssysteme weltweit. Rund 2000 Vertreterinnen und Vertreter aus Wirtschaft, Wissenschaft, Zivilgesellschaft und Politik wollen beraten, wie das Recht auf angemessene Nahrung weltweit umgesetzt werden kann. Dabei geht es auch um den Erhalt der biologischen Vielfalt.

Höhepunkt des Forums ist die Agrarministerkonferenz am Samstag (9.00 Uhr), zu der Landwirtschaftsminister Cem Özdemir (Grüne) rund 80 Amtskolleginnen und -kollegen aus aller Welt sowie Delegationen internationaler Organisationen in Berlin empfängt. Geplant ist laut Ministerium ein gemeinsames Abschlussdokument. Eine Pressekonferenz ist gegen 14.00 Uhr vorgesehen.

ilo/hcy