Lasst euer Zuhause mit Beleuchtung von Philips Hue erstrahlen

·Lesedauer: 3 Min.

Das Team von Yahoo Style stellt hier Produkte und Deals vor, die hilfreich sind und hinter denen wir stehen. Wenn du einen Kauf über einen der Links auf dieser Seite tätigst, kann es sein, dass wir einen kleinen Anteil daran verdienen.

Philips Hue bringt Licht ins Dunkle. (Bild: Neil Godwin/T3 Magazine/Future via Getty Images)
Philips Hue bringt Licht ins Dunkle. (Bild: Neil Godwin/T3 Magazine/Future via Getty Images)

Die vielseitigen Hue-Leuchten von Philips können viel mehr, als nur eure Räume beleuchten. Dank der vielen Farben und Weißtönen könnt ihr schnell und einfach jedem Raum eine ganz besondere Atmosphäre geben - und diese auch beliebig wieder verändern.

Manchmal braucht man helles Licht, weil man gerade etwas lesen möchte. Dann wünscht man sich wieder gedimmtes, warmes Licht für die gemütliche Dinnerparty. Und an wieder anderen Tagen soll das Licht den Beat des Techno-Songs widerspiegeln.

In all diesen Fälle können Hue-Lichter von Philips die gewünschten Effekte ermöglichen - und sehen dabei sogar modisch aus und sind kinderleicht zu bedienen. Die perfekten Ergänzungen zu eurem Smart-Home gibt es momentan bei Amazon im Angebot

Mit den E14 LED Lampen der Serie Hue White& Col. Amb. könnt ihr im Handumdrehen die Beleuchtung ganz eurem persönlichen Geschmack anpassen. Dafür könnt ihr zwischen 16 Millionen Farben oder verschiedensten Weißtönen, vom kühlem bis warmem Licht, auswählen, um so einem Raum die gewünschte Farbe zu verleihen.

Zudem lassen sich die Lampen einfach mit der Hue-Bluetooth-App einrichten und sind sogar mit verschiedenen Amazon-Geräten, wie dem Echo Dot (3. Generation), Echo Plus und Echo Show (2. Generation) kompatibel. 

Zusätzlich bekommt ihr auch noch den Smart Button dazu, der Lichtsteuerung und komfortables Dimmen ganz ohne Installation ermöglicht. Er lässt sich kinderleicht in ein bestehendes Hue-System integrieren und funktioniert nicht nur als Lichtschalter, sondern auch als abnehmbare Fernbedienung.

Philips Hue Play ist die vielseitigste Leuchte im Hue Portfolio. Sie beeindruckt mit seinem kompakten Design und eignet sich besonders für Ambiente-Beleuchtung des Wohnbereichs. Sie bietet eine Farbtemperatur von 2.000 bis 6.500 Kelvin. Für besondere Effekte lässt sich das Licht des Hue Play mit Musik, Filmen und Videospielen synchronisieren. 

Zur Steuerung benötigt ihr einen Hue-Dimmschalter oder eine Hue Bridge, die in diesem Starter-Pack enthalten ist. Sie bildet das zentrale, intelligente Steuerelement eures Hue-Systems. Die Bridge ist einfach in Betrieb zu nehmen und ermöglicht anschließend Lichtsteuerung per Sprache mit Amazon Alexa oder Apples Siri.

Lest auch: Tefal Pfannen, Töpfe und Messer im Amazon-Sale

Diese Lampen bieten verschiedenste Weißtöne, von kühlem bis warmem Licht und verleihen damit jedem Raum ein stimmiges Ambiente. Egal, ob eine Dinnerparty, die täglichen Routinen oder ein entspannter Tagesausklang - mit Philips Hue erschafft ihr immer die perfekte Atmosphäre.

Die Lampen lassen sich einfach per Bluetooth einrichten und anschließend auch mit der Stimme, zum Beispiel mit allen Echos und Google Nest Geräten, steuern. Für das Smart Home Erlebnis im gesamten Zuhause sind sie mit der Hue Bridge (separat erhältlich) kombinierbar. 

Hue-Lichter eignen sich nicht nur für den Innen- sondern auch für euren Außenbereich. Durch das Hochvolt-System (220 - 240V) kann die Leuchte an die Stromleitung (230V) im Außenbereich angeschlossen werden. Auch hier habt ihr wieder die Auswahl aus 16 Millionen Farben oder verschiedensten Weißtönen.

Die Außenwandleuchte ist zudem gegen Spritzwasser und Staub geschützt. Allerdings benötigt ihr für die Steuerung die Hue Bridge, die nicht im Lieferumfang enthalten ist.

Dafür bekommt ihr einen Hue-Sensor für die automatische Lichtsteuerung. Der Sensor ist ebenfalls komplett wetterfest und aktiviert die Leuchten im Außenbereich, wenn Bewegung erkannt wird.

Im Video: Mit Licht zurück ins Leben - Kunstprojekt leuchtet Veranstaltungsräume aus

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.