Late-Night-Star Jimmy Fallon kämpft mit Kinderlied gegen Coronavirus

Jürgen Winzer

US-Kult-Moderator Jimmy Fallon geht kreative Wege im Kampf gegen die Verbreitung des Coronavirus. Der 45-Jährige dichtete für seine kleinen Töchter ein Kinderlied: "Wascht eure Hände, fasst euch nicht ins Gesicht!"

"Wenn ihr eure Hände wascht und euch nicht ins Gesicht fasst, wird die Welt ein besserer Ort sein!" 21 Sekunden als Aufklärungskampagne und Anleitung, um der Verbreitung des Coronavirus vorzubeugen - Jimmy Fallon (45) geht kreative Wege im Kampf gegen das Virus. Um seinen Töchtern spielerisch das kleine ABC der wichtigen Hygieneregeln beizubringen, dichtete der Moderator der NBC-"Tonight Night" einfach ein kleines Kinderlied.

"Wascht eure Hände, wascht eure Hände, fasst euch nicht ins Gesicht", ist die Kernbotschaft. Das Video, das Fallon auf seinen Accounts bei Instagram und Twitter hochlud, zeigt das ehemalige Mitglied der US-Kult-Comedytruppe "Saturday Night Live" mit einer Gitarre im Badezimmer und seine beiden Töchter beim Händewaschen. Winnie (6) und Frances (5) haben sichtlich Spaß - wenngleich mehr an den "Dreharbeiten" als am Händewaschen.

Fallons "Handwasch-Song", dessen "Tonight Show" seit letzter Woche - vorerst - nicht mehr produziert wird, kommt im Internet hervorragend an. Innerhalb weniger Stunden generierte sein Video bei Instagram über eine Million Klicks. "Du bist der beste Dad", lobte ein User.