Lawrow bezeichnet UN-Resolutionsentwurf als "einseitig"

Der russische Außenminister Sergej Lawrow hat in einer Pressekonferenz den UN-Resolutionsentwurf zur Untersuchung des möglichen Giftgaseinsatzes der syrischen Regierung in einer Kleinstadt im Norden des Landes als "einseitig" kritisiert. Russland hatte den Entwurf zuvor im UN-Sicherheitsrat blockiert und damit für weltweite Kritik gesorgt.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen