Le Pen will sich als Präsidentin um Afrika kümmern

Bei einem Besuch im afrikanischen Land Tschad hat die rechtsextreme französische Präsidentschaftskandidatin Marine Le Pen versichert, sie werde Afrika zur Priorität Nummer eins machen, falls sie in den Elysée-Palast einzieht.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen