Lebenslang wegen Folter in Syrien - Angehörige erleichtert

Das Oberlandsgericht Koblenz hat einen Syrer zu lebenslanger Haft verurteilt, der Befehlshaber im berüchtigen Foltergefängnis Al-Khatib in Damaskus gewesen war. Ihm wird der Tod dutzender Menschen angelastet. Vertreter der Opfer reagierten erleichtert auf das Urteil.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.