Leerer Bus in Rheinland-Pfalz macht sich selbstständig und fährt zwei Pferde tot

Blaulicht

In Rheinland-Pfalz hat sich ein leerer Bus selbstständig gemacht und zwei Pferde auf einer Weide totgefahren. Der führerlose Bus setzte sich auf einer abschüssigen Straße in Höhr-Grenzhausen in Bewegung und durchbrach einen Weidezaun, wie die Polizei in Koblenz am Mittwochabend mitteilte.

Auf der Weide wurden die beiden Pferde überrollt und tödlich verletzt. Die Fahrt endete in einem Teich. Insgesamt legte das Fahrzeug eine Strecke von rund 500 Metern zurück.

ald/cfm