Legendäre HSV-Stadionuhr ist abgebaut

SPORT1
HSV: Die Stadion-Uhr im Volkspark-Stadion ist endgültig Geschichte

Die legendäre HSV-Stadionuhr ist aus dem Hamburger Volksparkstadion entfernt worden.

Die Hamburger hatten bereits Mitte Juni nach dem verpassten Wiederaufstieg in die Bundesliga verkündet, die Uhr abbauen zu wollen. Dies ist nun vollzogen worden. 


HSV blickt nach vorne

"Wir haben bereits zum Ende der vergangenen Saison entschieden, die Uhr abzubauen. Wir möchten uns in die Zukunft ausrichten. Dabei hilft der ständige Blick in den Rückspiegel nicht", sagte HSV-Vorstandschef Bernd Hoffmann der Bild."

Jetzt das aktuelle Trikot des Hamburger SV bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Einst zeigte sie die Erstliga-Zugehörigkeit des Klubs an, nach dem Abstieg in die 2. Bundesliga, die Zeit seit der Gründung des Traditionsvereins am 29. September 1887. 

Hamburg startet gegen Darmstadt

An der Stelle, an der bisher die Uhr hing, sind nun die die GPS-Koordinaten des Volksparkstadions angebracht, berichtete die Bild. Die Saison beginnt für den HSV am 28. Juli mit dem Heimspiel gegen Darmstadt 98.

Das Deutsche Fußballmuseum in Dortmund äußerte bereits Interesse an dem Kultstück: "Wir hätten da noch Platz ...", schrieb das Museum mit einem Augenzwinkern auf Twitter.