"Legend of Zelda"-Videospielkassette für Rekordsumme versteigert

·Lesedauer: 1 Min.
The "Legend of Zelda" cartridge, dated to 1987, is still in its original packaging

Eine versiegelte Videospielkassette des Nintendo-Klassikers "The Legend of Zelda" ist für eine Rekordsumme von 870.000 Dollar (732.000 Euro) versteigert worden. Das Videospiel sei das "Herzstück" einer Versteigerung von insgesamt 443 Objekten gewesen, sagte der Sprecher des in Dallas ansässigen Auktionshauses Heritage Auctions, Eric Bradley, am Freitag (Ortszeit) der Nachrichtenagentur AFP. Zum Käufer der Videospielkassette machte er keine Angaben.

Die versteigerte Videospielkassette befindet sich noch in ihrer Originalverpackung aus dem Jahr 1987. Mit einer Versteigerungssumme von 870.000 Dollar habe die "Zelda"-Videokassette den bisherigen Weltrekordhalter, eine Kassette mit dem Videospiel "Super Mario", übertrumpft, erklärte das Auktionshaus. Die "Super Mario"-Kassette aus dem Jahr 1986 hatte bei einer Versteigerung im April für 660.000 Dollar den Besitzer gewechselt.

isd/ans

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.