Lehrergewerkschaft VBE beklagt miserablen Zustand von Sanitäranlagen in Schulen

Angesichts der Coronavirus-Ausbreitung in Deutschland beklagt die Lehrergewerkschaft Verband Bildung und Erziehung (VBE) den Zustand von Sanitäranlagen in Schulen. Der Investitionsstau an Schulen werde laut Kreditanstalt für Wiederaufbau mit 42,8 Milliarden Euro beziffert, sagte Gewerkschaftschef Udo Beckmann den Zeitungen des Redaktionsnetzwerks Deutschland. "Darunter fallen natürlich auch die sanitären Einrichtungen, welche vielerorts in miserablem Zustand sind." Zudem fehlten teilweise die banalsten Dinge wie Seife und Papierhandtücher.