Leichnam von Kim Jong Uns Halbbruder freigegeben

Eineinhalb Monate nach dem Giftmord am Halbbruder des nordkoreanischen Machthabers Kim Jong Un hat Malaysia die Leiche freigegeben. Die sterblichen Überreste von Kim Jong Nam sollen nun offenbar über Peking nach Nordkorea gebracht werden. Malaysias Ministerpräsident sagte, damit komme sein Land einer Bitte der Familie nach.

Kim Jong Nam war auf dem Flughafen von Malaysias Hauptstadt Kuala Lumpur von zwei Frauen mit dem Nervengift VX angegriffen worden. Der 45-Jährige starb noch auf dem Weg ins Krankenhaus.

Vermutet wird, dass Nordkorea hinter dem Giftmord steckt. Die beiden tatverdächtigen Frauen sitzen in Malaysia in Untersuchungshaft. Ihnen droht die Todesstrafe.

Malaysia will release Kim Jong Nam’s body https://t.co/2GuWMSC8UA pic.twitter.com/YM7icX7ie5— Bloomberg (@business) 30 mars 2017

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen