Leipziger Buchmesse wird mit Preisverleihung eröffnet

Leipzig (dapd). Die Leipziger Buchmesse wird heute Abend offiziell eröffnet. Auf der Eröffnungsfeier im Leipziger Gewandhaus verleiht Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich (CDU) den Historikern Ian Kershaw und Timothy Snyder der Leipziger Buchpreis zur Europäischen Verständigung.

Vom (morgigen) Donnerstag bis Sonntag präsentieren auf dem Leipziger Messegelände 2.071 Verlage aus 44 Ländern ihre Produkte. Zu sehen sind rund 100.000 Bücher, davon 20.000 Neuerscheinungen. Hinzu kommen E-Books und Hörbücher auf CDs sowie erstmals auch DVDs und Blue-ray-Discs. Ein spezieller Fokus wird in diesem Jahr auf Literatur aus Polen, der Ukraine und Belarus gelegt. Im vergangenen Jahr hatte die Buchmesse 163.000 Besucher nach Leipzig gelockt.

dapd