Leipziger Keita kommt nicht - Lahm-Erbe: Henrichs statt Kimmich?

mxm

Der FC Bayern soll mit dem Leverkusener Benjamin Henrichs bereits gesprochen haben. Keita kommt nicht.

München - Bei der Partie in Hoffenheim saß Joshua Kimmich mal wieder auf der Ersatzbank. Bayern-Trainer Carlo Ancelotti ließ Rafinha als Rechtsverteidiger auflaufen, Kapitän Philipp Lahm wurde geschont. Obwohl Kimmich von seinem Trainer ein Wechselverbot für den Sommer bekam ("Keine Möglichkeit!"), stellt sich die Frage, wie groß das Vertrauen des Italieners in Kimmich wirklich ist. Und warum er den 22-Jährigen fast nie rechts hinten spielen lässt.

Wie die "Sport Bild" berichtet, schauen sich die Bayern weiter nach Kandidaten für die Nachfolge Lahms um, der nach dieser Saison seine Karriere beendet.
Den ganzen Artikel lesen Sie hier

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen