Aus Leipziger Zoo gestohlener Affe auf Baum wiedergefunden

Der vor einigen Tagen aus dem Leipziger Zoo gestohlene Bartaffe Ruma ist gefunden worden. Er habe auf einem Baum in der Nähe eines Mehrfamilienhauses gesessen, teilte der Zoo mit. Ein Jogger alarmierte demnach die Polizei. (JACK GUEZ)
Der vor einigen Tagen aus dem Leipziger Zoo gestohlene Bartaffe Ruma ist gefunden worden. Er habe auf einem Baum in der Nähe eines Mehrfamilienhauses gesessen, teilte der Zoo mit. Ein Jogger alarmierte demnach die Polizei. (JACK GUEZ)

Der vor einigen Tagen aus dem Leipziger Zoo gestohlene Bartaffe Ruma ist gefunden worden. Er habe auf einem Baum in der Nähe eines Mehrfamilienhauses gesessen, teilte der Zoo am Donnerstag mit. Ein Jogger alarmierte demnach die Polizei. Daraufhin rückte ein Team des Zoos aus, um das Tier zurückzubringen, das in der Zwischenzeit in ein Wohnhaus gelaufen war.

Einer ersten Prüfung nach gehe es dem Affenweibchen gut, erklärte Zoodirektor Jörg Junhold. "Es sind keine äußeren Verletzungen zu sehen, aber sie macht einen geschwächten Eindruck."

Die Polizei vermutet, dass der Affe nach dem Diebstahl wegen der öffentlichen Berichterstattung wieder ausgesetzt wurde. Sie teilte mit, dass weiter wegen besonders schweren Diebstahls ermittelt werde. Das Tier war in der Nacht zum Sonntag verschwunden. Die Polizei bat um Zeugenhinweise.

smb/cfm