Lena Dunham: Ihr Ehemann hat ‚Girls‘ nie gesehen

·Lesedauer: 1 Min.
Lena Dunham credit:Bang Showbiz
Lena Dunham credit:Bang Showbiz

Lena Dunhams Ehemann Luis Felber hat ihre Erfolgsserie ‚Girls‘ nie angeschaut.

Nach mehreren Monaten Beziehung gaben sich die zwei Stars am vergangenen Wochenende in New York das Jawort. Wie der peruanisch-englische Sänger, der professionell unter dem Namen Attawalpa bekannt ist, nun verrät, kannte er vor dem Kennenlernen mit Lena keines ihrer Film- oder Serienprojekte. „Meine Mama war ein Fan von ‚Girls‘. Ich erinnere mich, dass meine Mama und Schwester diese Serie schauten, als ich in meinen 20ern auf Tour war. Aber ich habe sie nie gesehen“, gesteht der Künstler.

Allerdings habe er inzwischen andere Produktionen seiner Ehefrau angeschaut. „Ich habe ‚Industry‘ gesehen, als wir anfingen, einander zu daten und ihren neuen Film ‚Sharp Stick‘, der nächstes Jahr herauskommt. Es ist ein wirklich schöner Film“, schwärmt Luis im Gespräch mit der Zeitung ‚New York Times‘. Er habe aber definitiv vor, ‚Girls‘ „eines Tages“ zu sehen. „Ich kann sehen, welchen Einfluss es auf Leute hatte. Ich war mit einigen alten Schulfreunden essen und die Schwester meines Freundes war sehr aufgeregt wegen Lena. Ich fragte ‚Wie hast du dich dank ‚Girls‘ gefühlt?‘ Sie sagte ‚Ich denke, dass es mir eine Stimme verlieh‘ und das ist unglaublich“, schildert der Musiker.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.