Lese-Veranstaltungen: Münchner Buchhandelsaktion „bookuck!“ gestartet

az

Am Donnerstagvormittag startete die Buchhandelsaktion "bookuck!" in München. Von 9. bis 18. Juli dreht sich hier alles um das Lesen, Bücher und ihre Läden. Am letzten Tag folgt dann das große Highlight.

München - Kulturreferent Dr. Hans-Georg Küppers und Sebastian Zembol, Verleger und Vorstandsmitglied des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels – Landesverband Bayern haben am Donnerstag, um 11 Uhr, bei Literatur Moths die Buchhandelsaktion „bookuck!“ eröffnet. Unterstützt durch zahlreiche Buchhändlerinnen und Buchhändler sowie die Künstler und Autoren Axel Hacke, Udo Wachtveitl und Konstantin Wecker macht sie auf die aktuelle Situation der stationären Buchläden aufmerksam und stellten ihre Qualitäten heraus.

Dazu Stimmen von Münchner Buchhändlerinnen und Buchhändlern

Michael Lemling, Buchhandlung Lehmkuhl, Leopoldstraße 45: „bookuck! zeigt, wie vielfältig die Münchener Buchhandelslandschaft ist und was sie auszeichnet: Sie ist ein starker Teil des mittelständischen Einzelhandels, der Arbeitsplätze vor Ort schafft und sichert und attraktive Ausbildungsplätze zur Verfügung stellt.
Den ganzen Artikel lesen Sie hier

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen