Letzter "Star Wars"-Film startet mit Rekord-Ticketverkäufen

Daisy Ridley und John Boyega bei der Europapremiere von "Der Aufstieg Skywalkers"

Der letzte Teil der "Star Wars"-Saga hat in den USA und Kanada einen Rekord-Kinostart hingelegt: "Der Aufstieg Skywalkers" erzielte am Wochenende Ticket-Verkäufe im Wert von 177,4 Millionen Dollar (160 Millionen Euro) an den nordamerikanischen Kinokassen, wie der Branchendienst Exhibitor Relations am Montag mitteilte.

Nach Angaben der Produktionsfirma Disney steht "Der Aufstieg Skywalkers" damit auf Platz drei der erfolgreichsten Dezember-Kinostarts aller Zeiten - erfolgreicher waren lediglich die "Star-Wars"-Filme "Das Erwachen der Macht" und "Die letzten Jedi". Im gesamten Jahr 2019 erfolgreicher waren demnach nur die Comic-Verfilmung "Avengers: Endgame" sowie Neuverfilmung von "König der Löwen" - beides ebenfalls Disney-Produktionen.

Weit abgeschlagen auf Platz zwei der erfolgreichsten Kinostarts an diesem Wochenende war der Film "Jumanji: The Next Level" mit 26,5 Millionen Dollar Ticket-Einnahmen. Auf Platz drei lag die Disney-Produktion "Frozen II" (Die Eiskönigin II).