Werbung

Leverkusen holt Spanier Iglesias als Boniface-Ersatz

Soll Victor Boniface ersetzen: Borja Iglesias (CRISTINA QUICLER)
Soll Victor Boniface ersetzen: Borja Iglesias (CRISTINA QUICLER)

Bundesliga-Spitzenreiter Bayer Leverkusen hat den spanischen Mittelstürmer Borja Iglesias verpflichtet - und damit auf den Ausfall von Victor Boniface reagiert. Wie der Werksklub am Samstag mitteilte, kommt der 31-Jährige auf Leihbasis bis zum Ende der Saison von Betis Sevilla.

"Borja Iglesias kann durch sein fußballerisches Profil die Lücke füllen, die durch Victors Ausfall entstanden ist", sagte Bayer-Sport-Geschäftsführer Simon Rolfes: "Er ist körperlich stark, macht viele Bälle fest, agiert kombinationssicher, scheut keinen Zweikampf und hat einen guten Torabschluss. Mit ihm haben wir die notwendige Option im Angriff, um unseren Weg erfolgreich weiterzugehen."

Iglesias galt als Wunschspieler von Trainer Xabi Alonso und stieg schon Sonntag ins Training ein. Sein spanischer Landsmann solle "direkt Impact haben und sich so schnell wie möglich an die Mannschaft gewöhnen", sagte der Fußballlehrer am Samstag nach der Nullnummer gegen Mönchengladbach. Iglesias sei "ein typischer Stürmer, intelligent, gut im Strafraum", so Alonso.

"Das ist wirklich eine fantastische Herausforderung für mich. Die Mannschaft sorgt momentan auch in Spanien für Furore, viele schauen dort auf das Team, das derzeit ein wirklich beeindruckendes Bild abgibt", meinte der neue Bayer-Stürmer. Iglesias, der bei Sevilla noch einen Vertrag bis 2026 besitzt, gilt mit seiner Körpergröße von 1,87 Meter als typischer Wand- und Zielspieler.

Für Betis erzielte der zweimalige spanische Nationalspieler in den letzten drei La-Liga-Saisons 36 Tore, in der laufenden Spielzeit kam er über die Rolle des Einwechselspielers allerdings nicht hinaus und wartet noch auf sein erstes Saisontor.