Lewis Hamilton: Plötzlich wird die Rennstrecke zum Runway

(cos/spot)
·Lesedauer: 1 Min.
Lewis Hamilton beweist Mut zur Farbe. (Bild: imago images/Motorsport Images)
Lewis Hamilton beweist Mut zur Farbe. (Bild: imago images/Motorsport Images)

Lewis Hamilton (35) hat in Italien einmal mehr seinen Spaß an der Mode unter Beweis gestellt. Nimmt der Brite meist im weißen oder schwarzen Rennanzug hinter dem Steuer seines Formel-1-Wagens Platz, zeigte er sich am Freitag (30. Oktober) von einer deutlich extravaganteren Seite. Die Motorsportrennstrecke Autodromo Enzo e Dino Ferrari erkundete er in einem knallpinken Jeans-Ensemble - und war damit nicht zu übersehen.

Sowohl Hose als auch Jacke bestachen mit ihrer intensiven Farbe. Dazu kombinierte der sechsfache Formel-1-Weltemeister ein weißes T-Shirt sowie passende Sneaker. Reichlich Silberschmuck an Händen, Ohren sowie um den Hals rundeten den lässigen Auftritt ab. Ebenso wie eine dunkle Sonnenbrille und eine "Black Lives Matter"-Maske, mit der Hamilton an diesem Tag nebst seinem knalligen Outfit ein weiteres gelungenes Statement setzte.