Lexus LC 500 kommt als Cabrio

Die Cabrio-Version des Lexus LC 500 kommt 2020 in den Handel.

Als Studie wurde der LC 500 mit offenem Verdeck schon vor einem Jahr gezeigt. 2020 bringt Lexus sein Luxus-Cabrio in Serie. Verbaut ist unter anderem ein «Concierge» für das Klima an Bord.

Los Angeles (dpa/tmn) - Bei Lexus weht frischer Wind: Die Toyota-Tochter hat auf der Autoshow in Los Angeles den LC 500 als Cabrio gezeigt. Der Luxusliner mit vier Sitzen und Stoffverdeck soll 2020 in den Handel gehen und wird vor allem gegen die Cabrioversion des BMW 8er oder der Mercedes S-Klasse antreten. Einen Preis nannte Lexus noch nicht, er dürfte aber deutlich in den sechsstelligen Bereich gehen.

Das Verdeck des 4,76 Meter langen Lexus soll sich auf Knopfdruck elektrisch binnen 15 Sekunden in den Kofferraum falten. Das klappt nach Angaben des Herstellers bis Tempo 50 auch während der Fahrt.

Ein V8-Motor mit fünf Litern Hubraum und 346 kW/471 PS soll eine Höchstgeschwindigkeit von 250 km/h ermöglichen. Damit die Fahrt mit offenem Dach auch in flottem Tempo oder an kühlen Tagen komfortabel ist, baut Lexus im L C500 ein transparentes Windschott sowie einen «Climate Concierge» mit Lenkradheizung und Nackenföhn ein.