Von der Leyen will "Raum für Diplomatie" in Irankrise schaffen

EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen (CDU) sieht die Aufgabe der Europäischen Union im Iran-Konflikt darin, nun "Raum für Diplomatie" zu schaffen. Die EU verfüge über "sehr belastbare Gesprächskanäle" zu fast allen Akteuren in der Region und werde diese nutzen, sagte von der Leyen am Montag am Rande der Klausurtagung der CSU-Landesgruppe im oberbayerischen Kloster Seeon vor Journalisten. "Meine Aufgabe ist es zu deeskalieren."