Liam Neesons beeindruckende Geste für COVID-19-Krankenschwestern in Melbourne

Style International Redaktion
·Lesedauer: 2 Min.

Liam Neeson war in den vergangenen Wochen für Dreharbeiten für seinen neuen Actionfilm Backlight in Melbourne. Und obwohl er ein vielbeschäftigter Mann ist, hat sich der Star die Zeit genommen, ein paar Einsatzkräften an vorderster Front den Tag zu versüßen.

Liam Neeson überraschte am Donnerstag ein paar Krankenschwestern in Melbourne mit Blumen und einer handgeschriebenen Karte. Foto: Getty
Liam Neeson überraschte am Donnerstag ein paar Krankenschwestern in Melbourne mit Blumen und einer handgeschriebenen Karte. Foto: Getty

Der 68-jährige irische Schauspieler überraschte ein Krankenhaus in Melbourne mit Blumen und einer handgeschriebenen Karte, auf der stand: „An die wunderbaren australischen und irischen Krankenschwestern. Ich denke an euch alle. Ganz viel Liebe und Respekt, Liam Neeson.“

Die Krankenschwestern des Royal Melbourne Hospital waren völlig überwältigt und teilten die Fotos der überraschenden Lieferung und ihren Dank an den Star auf Facebook: „Ich werde dich finden…und ich werde…dich verwöhnen“, begann der Post scherzhaft mit einer Anspielung auf Neesons Film 96 Hours.

„Liam Neeson dreht einen Film in Melbourne und war so freundlich, ein paar Blumen zu unserer Akutstation zu schicken, die dieses Jahr eine COVID-19-Station war.“

„Danke Liam, von uns allen im RMH, die völlig überwältigt sind!“

Die Krankenschwestern des Royal Melbourne Hospital waren von dem schönen Geschenk völlig überwältigt. Foto: Facebook
Die Krankenschwestern des Royal Melbourne Hospital waren von dem schönen Geschenk völlig überwältigt. Foto: Facebook

„Fantastisch, ihr alle habt diese Aufmerksamkeit verdient“, schrieb jemand auf Facebook. „Danke an euch alle.“

„Das ist sehr liebenswürdig“, fügte jemand anderes hinzu. „Er ist ein sehr aufmerksamer Mann.“

Cool bleiben im Weihnachtsstress: So wird es besinnlich

Weitere Kommentare folgten: „Wie besonders ist das denn!“, oder aber: „Wie schön, wow, ihr habt es alle verdient.”

Andere kommentierten, die Lieferung sei „toll“ und eine „klassische“ Geste von Liam.

Die Krankenschwestern sagten, sie seien von der liebenswerten Geste „völlig überwältigt“. Foto: Facebook
Die Krankenschwestern sagten, sie seien von der liebenswerten Geste „völlig überwältigt“. Foto: Facebook

Der Produzent des Films, Paul Currie, verriet vor kurzen, dass Liam während seinem Aufenthalt in Australien nicht in der Lage war, sich irgendetwas anzuschauen.

Für die Dreharbeiten gibt es strenge COVID-Sicherheitsvorschriften. Das bedeutet, dass der Star mehr von seinem Hotelzimmer sieht als von irgendeinem anderen Teil Melbournes.

Im Interview mit The Age sagte Paul, er habe „keine Zeit gehabt, in Restaurants zu gehen oder andere Dinge zu tun und wir können ihn sowieso nicht rauslassen.“

Marni Dixit

VIDEO: Wer wird zuerst geimpft?