"Liebe Erdoğan-Fanboys" - Spiegel TV wehrt sich

Yahoo! Redaktion

Am 15. März ging es in einem Beitrag bei Stern TV darum wie Erdoğan-Gegner, die in Deutschland leben die aktuelle Situation bewerten. Es dauerte nicht lange und die Pro-Erdogan-Fraktion lief in sozialen Netzwerken Sturm – so weit, so erwartbar. Doch die Erdogan-Befürworter beschimpften nicht nur die Redaktion und Verantwortlichen von Stern TV, sondern verirrten sich auch auf die Seiten von Spiegel TV. Die wiederum ließen sich nicht tatenlos beschimpfen und stellten die “Erdoğan-Fanboys” auf ihrer Facebook-Seite bloß:

“Liebe Erdoğan-Fanboys,

wir, die “verlogenen Hurensöhne” von SPIEGEL TV, die “gestern den türkischen Präsidenten diffamiert” und “mit Scheiße übergossen” haben sollen, wir “Marionetten” und “Rassisten”, die “kein Mensch in der Türkei vermisst”, wir Lügner, die “Schauspieler bezahlt haben”, um den “bösen bösen Erdoğan” schlecht darzustellen, teilen höflichst mit, dass wir gestern gar keine Sendung hatten. Aber wir erklären uns einfach mal solidarisch mit den Kollegen von stern TV.

Mit freundlichen Grüßen,
Euer Team von SPIEGEL.TV”

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen