Liebe, Zombies und Kometen: Das sind die DVD-Highlights der Woche

teleschau
·Lesedauer: 3 Min.
Atticus (Jonathan Majors) erhält von seinem Vater einen mysteriösen Brief, in dem er ihm offenbart, dass Atticus ein Recht auf ein geheimes Erbe hat. (Bild: Warner Bros. / 2020 Home Box Office, Inc.)
Atticus (Jonathan Majors) erhält von seinem Vater einen mysteriösen Brief, in dem er ihm offenbart, dass Atticus ein Recht auf ein geheimes Erbe hat. (Bild: Warner Bros. / 2020 Home Box Office, Inc.)

"Lovecraft Country", "After Truth" und "Greenland": Das sind die DVDs und Blu-rays der Woche.

Es ist ein schauriger Blick auf das Leben in den USA der späten 50er-Jahre: In der HBO-Horrorserie "Lovecraft Country" rückt Jordan Peele, der oscarprämierte Schöpfer von "Get Out", das Thema der rassistischen Diskriminierung zu Zeiten der Jim-Crow-Ära in den Mittelpunkt des Geschehens. Mit von der Partie: Kein Geringerer als "Star Wars"-Regisseur J. J. Abrams, der als ausführender Produzent fungierte. Die zehnteilige Serie ist eine Adaption des gleichnamigen Romans von Matt Ruff, der gemeinsam mit Jordan Peele und "Sons of Anarchy"-Autorin Misha Green auch das Drehbuch schrieb. Nun erscheint die erste Staffel auf DVD und Blu-ray. Auch über die Filme "After Truth" und "Greenland" dürfen sich Heimkino-Fans in dieser Woche freuen.

Ein Außenseiter, der gegen den "weißen Terror" kämpfen muss: Atticus Freeman (Jonathan Majors) ist in "Lovecraft Country" auf der Suche nach der Wahrheit. (Bild: Warner Bros. / 2020 Home Box Office, Inc.)
Ein Außenseiter, der gegen den "weißen Terror" kämpfen muss: Atticus Freeman (Jonathan Majors) ist in "Lovecraft Country" auf der Suche nach der Wahrheit. (Bild: Warner Bros. / 2020 Home Box Office, Inc.)

"Lovecraft Country" (VÖ: 4. März)

Der Kriegsveteran Atticus (Jonathan Majors) ist auf der Suche nach seinem verschollenen Vater Montrose (Michael Kenneth Williams). Gemeinsam mit seinem Onkel George (Courtney B. Vance) und Kindheitsfreundin Letitia (Jurnee Smollett-Bell) begibt er sich daher auf eine beschwerliche Reise durch Amerika - vom nördlichen Chicago, durch den mittleren Westen bis in die Südstaaten des Landes, die bis in die 60er-Jahre durch strikte Rassentrennung geprägt waren. Ein gefährliches Unterfangen, denn die Dreiergruppe kämpft am Ende nicht nur gegen den rassistischen Terror, sondern auch gegen echte Monster wie Zombies und Hexen! Gemischt mit überzeugenden Action-Sequenzen und beeindruckenden Sci-Fi-Special-Effects schafft es die Serie "Lovecraft Country", eine völlig neue Seite des allgegenwärtigen Rassismus-Problems aufzuzeigen.

Preis DVD: circa 24 Euro

USA, 2020, Regie: Daniel Sackheim u. a., Laufzeit: 570 Minuten

Wird es zwischen Hardin (Hero Fiennes Tiffin) und Tessa (Josephine Langford) jemals wieder so sein wie früher? (Bild: Constantin Film)
Wird es zwischen Hardin (Hero Fiennes Tiffin) und Tessa (Josephine Langford) jemals wieder so sein wie früher? (Bild: Constantin Film)

"After Truth" (VÖ: 4. März)

"After Truth" ist die Fortsetzung des Überraschungserfolgs "After Passion" (2020). Der Film von Regisseur Roger Kumble basiert erneut auf den Bestsellern von Anna Todd, die ihre Geschichten über einen jungen Draufgängertypen und seine On-off-Freundin einst als Fan-Fiction über den Popstar Harry Styles geschrieben hatte. Am Ende des ersten Teils hatte es ordentlich gekracht zwischen Badboy Hardin (Hero Fiennes Tiffin) und seiner Tessa (Josephine Langford). Denn Tessa hatte auf denkbar unschöne Weise erfahren müssen, dass Hardin ursprünglich nur mit ihr geflirtet hatte, um zu beweisen, dass er jede Frau rumkriegt. Nun, da ihm bewusst geworden ist, dass er Tessa wirklich liebt, kriecht Hardin zu Kreuze. Doch seit Kurzem gibt es für Tessa einen anderen Jungen in ihrem Leben - ihren Arbeitskollegen Trevor (Dylan Sprouse). Für wen wird sie sich entscheiden?

Preis DVD: circa 13 Euro

USA, 2020, Regie: Roger Kumble, Laufzeit: 102 Minuten

"After Truth" setzt die erfolgreiche Erotikreihe für Teenager fort. (Bild: Constantin Film)
"After Truth" setzt die erfolgreiche Erotikreihe für Teenager fort. (Bild: Constantin Film)

"Greenland" (VÖ: 5. März)

Ein riesiger Komet rast der Erde entgegen. John (Gerard Butler) und seine Familie wurden ausgewählt, sich in einen Schutzbunker zu begeben. Sie machen sich also auf den Weg zu einer Militärbasis, von wo aus sie in geheime Anlagen auf Grönland gebracht werden soll. Doch im letzten Moment verweigert man ihnen den Flug. Denn Sohn Nathan (Roger Dale Floyd) ist Diabetiker - und kranke Menschen will man nicht dabei haben, wenn nach der Apokalypse eine neue Gesellschaft gegründet werden soll. Also versuchten John und seine Familie, Grönland auf eigene Faust zu erreichen. Doch der Weg dorthin ist weit und feindselig. Regisseur Ric Roman Waugh inszeniert die Flucht in "Greenland" als atemloses, hoch spannendes Rennen gegen die Zeit - und gegen eine herzlose Bürokratie, die nur jene Menschen weiterleben lässt, die den richtigen QR-Code auf dem Handy haben.

Preis DVD: circa 14 Euro

USA/GB, 2020, Regie: Ric Roman Waugh, Laufzeit: 116 Minuten

John (Gerard Butler, rechts) ist zusammen mit seiner Frau Allison (Morena Baccarin) und dem siebenjährigen Sohn Nathan (Roger Dale Floyd) auf der Flucht. (Bild: Leonine / STXfilms)
John (Gerard Butler, rechts) ist zusammen mit seiner Frau Allison (Morena Baccarin) und dem siebenjährigen Sohn Nathan (Roger Dale Floyd) auf der Flucht. (Bild: Leonine / STXfilms)