Liebes-Aus für Danni Büchner und Ennesto Monté

teleschau
·Lesedauer: 1 Min.
Im November 2020 machten Ennesto Monté und Danni Büchner ihre Liebe öffentlich. Im Anschluss ließen sie sich von "Goodbye Deutschland" begleiten. Jetzt haben sich die beiden getrennt. (Bild: TVNOW / 99pro media)
Im November 2020 machten Ennesto Monté und Danni Büchner ihre Liebe öffentlich. Im Anschluss ließen sie sich von "Goodbye Deutschland" begleiten. Jetzt haben sich die beiden getrennt. (Bild: TVNOW / 99pro media)

Alles vorbei: Danni Büchner und Ennesto Monté haben sich getrennt. Böses Blut zwischen den beiden soll es aber nicht geben, wie Monté versicherte.

Als Danni Büchner im November vergangenen Jahres den neuen Mann an ihrer Seite präsentierte, schien sich ein neues Reality-TV-Traumpaar gefunden zu haben. Die Auswanderin machte die Liebe zu keinem Geringeren als Ennesto Monté ("Sommerhaus der Stars") öffentlich. Seither fuhren die beiden auf der Gefühlsachterbahn: Einerseits machten immer wieder Trennungsgerüchte die Runde, andererseits schmiedeten Büchner und Monté noch im Februar Pläne, ein Haus auf Mallorca zu kaufen. Daraus wird jetzt nichts mehr: Wie Monté via Instagram bekannt gab, haben sich die Reality-TV-Stars getrennt.

"Dannis und meine Beziehung ist gescheitert. Aber nur wir und unsere Seelen wissen warum. Und das ist unsere Sache", schrieb der Schlagersänger. Futter für eine öffentliche Schlammschlacht lieferte Monté aber nicht. Stattdessen appellierte er an seine Fans: "Lasst sie [Danni Büchner, d. Red.] in Ruhe und gebt meinetwegen mir die Schuld."

Er habe gewusst, auf was er sich einlasse. Zum Abschluss seines Statements gab sich der 45-Jährige versöhnlich und schrieb: "Ich bin meinem Herzen gefolgt und würde es wieder machen. Ich wünsche Danni und ihrer Familie alles Gute." Büchner meldete sich bis dato nicht zu Wort.

Dieser Inhalt stammt von einem Drittanbieter. Um diesen anzuzeigen, müssen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern.
Dazu hier klicken.