Lieferengpässe - Airbus belastet Dax mit Gewinnwarnung

Cockpit eines Airbus A320neo<span class="copyright">AFP via Getty Images</span>
Cockpit eines Airbus A320neoAFP via Getty Images

Airbus kürzt seine Ziele wegen Lieferengpässen bei Triebwerken. Der Dax wird in Mitleidenschaft gezogen.

Nach einem starken Wochenbeginn am deutschen Aktienmarkt haben die Kurse am Dienstag wieder nachgegeben. Nicht zuletzt deutliche Einbußen der Aktien von Airbus##chartIcon beendeten zunächst die Erholung des Leitindex. Der Flugzeugbauer hat die Ziele für den Gewinn und die Auslieferungen in diesem Jahr gekappt.

Probleme mit Triebwerkslieferanten bei Airbus

Grund sind Probleme bei den Triebwerkslieferanten für das Kurzstrecken-Modell A320. Statt den geplanten 800 wird das Unternehmen in diesem Jahr voraussichtlich nur 770 Flugzeuge ausliefern, berichtet das „Handelsblatt“. Laut CEO Guillaume Faury hätte Airbus ohne die Rücknahme der Ziele Ende des Monats die ersten Flugzeuge ohne Triebwerke liefern müssen. „Wir laufen hoch, aber langsamer als erwartet“, sagte er.

Im frühen Handel fiel der Dax##chartIcon um ein Prozent auf 18.145 Punkte. Der MDax der mittelgroßen Börsentitel verlor 0,4 Prozent auf 25 593 Zähler. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 lag mit 0,6 Prozent ebenfalls im Minus.