Lindner bereut "Özil-Gate" nicht

FDP-Chef Christian Lindner hat sich überrascht über die große Aufmerksamkeit für seine Äußerung zu Fußball-Nationalspieler Mesut Özil gezeigt - bereut sie aber nicht. Er habe nicht geahnt, was ein einzelnes "Ja" auf die Frage, ob Özil vor Länderspielen die Nationalhymne mitsingen sollte, für ein Echo auslöse, sagte Lindner während seiner Rede auf dem FDP-Bundesparteitag am Freitag in Berlin.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen