Lindner steht für weitere Amtszeit als FDP-Chef bereit

·Lesedauer: 1 Min.

Berlin (dpa) - Bundesfinanzminister Christian Lindner strebt eine weitere Amtszeit als FDP-Vorsitzender an.

«Ich bin bis 2023 gewählt. Wenn die Partei es wünscht, bewerbe ich mich dann ein weiteres Mal», sagte Lindner den Zeitungen der Funke Mediengruppe. Lindner steht der Partei seit Ende 2013 vor.

Mit Blick auf die Corona-Lage sagte er, gesellschaftliches Leben müsse bestmöglich mit den erforderlichen Maßnahmen beim Gesundheitsschutz verbunden sein. «Wir wissen aber auch: Die Pandemie konfrontiert uns mit Entwicklungen, auf die man zu reagieren hat.»

Auf zukünftige Lagen werde die neue Bundesregierung in enger Abstimmung mit dem Expertenrat reagieren. Ziel der Politik müsse es sein, dass es gar nicht zur Notwendigkeit von Notfallmaßnahmen wie bundesweiten Betriebsschließungen, Ausgangssperren und geschlossenen Schulen komme. Lindner kündigte an: «Der Staat ist unverändert handlungsfähig und wird auch im kommenden Jahr alle Ausgaben, die sich aus der Pandemie ergeben, decken.»

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.