Linke nennt "Flügel"-Auflösung "durchsichtiges Täuschungsmanöver"

Die Linke hat die angekündigte Auflösung des rechtsextremen "Flügels" in der AfD als "durchsichtiges Täuschungsmanöver" kritisiert. "Weder der Rassismus der AfD noch der Einfluss von Faschisten wie Björn Höcke wird geringer", erklärte die Bundestagsabgeordnete Martina Renner am Sonntag. "Zu glauben, die AfD würde durch diesen Trick auch nur ein wenig demokratischer, ist, als würde man einen Eiswürfel in Wasser auflösen und dann behaupten, er sei verschwunden."