Lisha und Lou teilen ihr Leben mit Dämonen und Geistern

·Lesedauer: 3 Min.
Lisha und Lou sind seit über zehn Jahren ein Paar. (Bild: Moritz Thau)
Lisha und Lou sind seit über zehn Jahren ein Paar. (Bild: Moritz Thau)

Ein Leben mit Geistern, Dämonen und Übernatürlichem? Für viele Menschen womöglich unvorstellbar, für das YouTube-Paar Lisha und Lou, Autoren von "Total Paranormal!" (Eden Books), hingegen normaler Alltag. Im Doppelinterview mit der Nachrichtenagentur spot on news sprechen die ehemaligen "Sommerhaus der Stars"-Kandidaten unter anderem über ihre schlimmste Begegnung mit einem Dämon, über ihre Erfahrungen mit Séancen und Ouija-Boards und darüber, wie sie mit Personen umgehen, die ihren Glauben an das Übernatürliche nicht teilen.

Wie sind Sie darauf gekommen, ein Buch über dieses spezielle Thema zu schreiben?

Lisha und Lou: Was nur unsere allerersten Follower wissen ist, dass wir damals mit paranormalem Content angefangen und darüber Videos auf YouTube hochgeladen haben. Wir kommen aus der Schiene und wie immer wollten wir nicht mit, sondern gegen den Strom schwimmen. Somit kam als erstes keine Biografie, sondern ein Buch über unsere Erfahrungen mit dem Jenseits.

Wann kam Ihr Interesse für übersinnliche Dinge?

Lisha: Ich habe nie ein Interesse für dieses Thema "bekommen". Es wurde mir quasi in die Wiege gelegt. Seit ich ein Kind bin habe ich paranormale Erlebnisse. Unter anderem hatte auch meine Großmutter Berührungspunkte damit.

Was war die schlimmste paranormale Erfahrung, die Sie je gemacht haben?

Lisha: Die schlimmste paranormale Begegnung bisher ist uns tatsächlich auf Mallorca passiert und auch im Buch "Total Paranormal!" nachzulesen. Ich bin einem Dämon begegnet, der mich seit Jahren immer wieder im Traum besucht. Doch dieses Mal war es kein Traum. Ich war nachts unten in unserer Küche, als ich einen Schatten sah. Das Wesen kam auf mich zu. Es war das ekelhafte, blasse, weiße Gesicht mit den verwuschelten, schwarzen Haaren, welches mich schon einmal in meinen Träumen besucht und sich als Lou ausgegeben hatte - das Wesen, das mir so ekelhaft übers Haar gestreichelt hatte. Panik!

In Ihrem Buch schreiben Sie auch über Ouija-Boards und Séancen. Warum suchen Sie trotz Ihrer schlimmen Erfahrungen bewusst den Kontakt zu Geistern und Co.?

Lisha: "Schlimme Erfahrungen" würde ich es nicht nennen. Wir leben noch und sind psychisch stabil. Nichtsdestotrotz muss man gerade mit diesem Thema sehr vorsichtig sein und darf das nicht auf die leichte Schulter nehmen. Wenn man paranormale Erfahrungen gemacht hat, dann möchte man das auch für sich einordnen können und herausfinden, was dahintersteckt. Jeden Menschen fasziniert doch eigentlich immer das, was man sich rational nicht erklären kann.

Haben Sie Tipps für Anfänger mit Ouija-Boards und Séancen?

Lisha und Lou: Ja, Finger weg! Es ist kein Spiel und Anfänger sollten es schon gar nicht nutzen.

Lisha und Lou schreiben in "Total Paranormal!" über ihre Erfahrungen mit Geistern und Dämonen. (Bild: Eden Books)
Lisha und Lou schreiben in "Total Paranormal!" über ihre Erfahrungen mit Geistern und Dämonen. (Bild: Eden Books)


Viele verbinden mit dem Thema oft etwas Negatives. Haben Sie auch positive Erfahrungen mit Geistern, Dämonen und Co. machen können?

Lisha und Lou: Bei den Séancen mit dem Ouija-Board hatten wir durchweg nur positive Erfahrungen. Wer es ernst nimmt und die Wesen mit Respekt behandelt, der hat nichts zu befürchten. Doch wenn man am Brett sitzt, darüber lacht und Witze reißt, reizt man die Wesen genauso, wie man einen Menschen mit Spott verärgern würde.

Wie gehen Sie mit Leuten um, die Ihren Glauben an Übersinnliches nicht teilen?

Lisha: Das sind wir schon gewohnt. Ich muss mir oft anhören, dass ich in die Klapse gehöre. Alles, was unerklärlich ist, wird oftmals stark belächelt oder ist mit viel zu viel Angst oder Skepsis verbunden. Doch diese Vorwürfe können niemals entkräften, was ich seit Jahren an paranormalen Dingen erlebe. Auch Lou war anfangs skeptisch, bis er selbst seine Erlebnisse hatte. Die einen sagen: "Sucht euch einen Psychologen". Die anderen meinen: "Es ist eine Sünde mit Geistern zu sprechen". Wieder andere sind sehr neugierig und offen für das Paranormale. Wir respektieren jede Einstellung zu diesem Thema und sind auf keinen Fall im Überzeugungs-Modus.

Glauben Sie an Außerirdische?

Lisha und Lou: Auf jeden Fall! Wir hatten zwar noch nie Erfahrungen mit einem, aber das Universum ist so unendlich groß, warum sollten nur wir hier leben? Vor denen haben aber selbst wir einen riesengroßen Respekt.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.