Litauer wählen am Sonntag neues Parlament

·Lesedauer: 1 Min.
Stimmabgabe in Vilnius am 11. Oktober
Stimmabgabe in Vilnius am 11. Oktober

In Litauen findet am Sonntag die zweite Runde der Parlamentswahl statt. Rund 2,45 Millionen Wähler in dem baltischen Staat sind aufgerufen, ihre Stimme abzugeben. In der Stichwahl werden 71 Abgeordnete in den Wahlkreisen direkt gewählt. Nach der Wahl werden langwierige Koalitionsverhandlungen erwartet. 

In der ersten Runde vor zwei Wochen hatte der oppositionelle konservative Vaterlandsbund fast 25 Prozent der Stimmen gewonnen. Die regierende Mitte-Links-Partei Bund der Bauern und Grünen kam auf 18 Prozent der Stimmen. Die Wahlbeteiligung lag bei knapp 48 Prozent. Es wird erwartet, dass vier Parteien ins Parlament einziehen werden. Die zentralen Themen des Wahlkampfs waren der Umgang mit der Corona-Pandemie und die Überbrückung der dadurch verursachten wirtschaftlichen Probleme. 

sip/bfi