Literaturnobelpreisträger Derek Walcott ist verstorben

Derek Walcott einst bei einer Lesung

Die Literaturwelt trauert um einen großen Poeten: Literaturnobelpreisträger Derek Walcott ist im Alter von 87 Jahren gestorben. Der US-Verlag Farrar, Straus & Giroux gab seinen Tod via Twitter bekannt. Zu einem Schwarz-Weiß-Bild von Walcott heißt es: "Der Nobelpreisträger Derek Walcott ist heute Morgen in seinem Haus in St. Lucia gestorben. Wir fühlen uns geehrt, seine Werke veröffentlicht zu haben."

Walcott erhielt im Jahr 1992 den Literaturnobelpreis. Damals waren seine Werke einer eher kleinen Leserschaft bekannt. In der Begründung der Jury hieß es damals, er erhalte die Auszeichnung "für eine Dichtung von großer Leuchtkraft, getragen von einer historischen Vision, die aus einer multikulturellen Verpflichtung emporgewachsen ist". Es gibt über 20 Gedichtbände von ihm.

Foto(s): imago/gezett

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen