Lockdown, Mutationen, Tote: Und doch: diese Corona-Zahlen machen Mut

·Lesedauer: 1 Min.

Die Zahlen sind noch zu hoch, der Lockdown wird erst mal bleiben – und das Land fürchtet neue hochansteckende Corona-Mutationen. So weit, so alarmierend. Doch in Hamburg gibt es Entwicklungen, die ein wenig Hoffnung in die Pandemiestarre bringen. Dabei reicht zunächst einmal nur ein Blick darauf, was sich seit Weihnachten getan hat: An Heiligabend lag die Sieben-Tage-Inzidenz noch bei knapp 180, nun steht sie am Mittwoch bei 75,3. „Wir befinden uns nach wie vor auf einem viel zu hohen Niveau. Wir fahren weiterhin einen sehr, sehr vorsichtigen Kurs“, ordnete Senatssprecher Marcel Schweitzer beim Corona-Briefing am Dienstag, als die Inzidenz noch bei 86,3 lag, die neuesten Zahlen ein. Lockerungen wird es demnach erst einmal nicht geben. Aber: Die Entwicklung zeigt offenkundig in die richtige Richtung. Corona-Infizierte...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo