Nach London-Anschlag: Belgische Polizei verhinderte wohl weitere Auto-Attacke

Antwerpen

Einen Tag nach dem Anschlag in London hat die belgische Polizei offenbar einen weiteren Angriff verhindert.

Medienberichten zufolge fand eine regelrechte Verfolgungsjagd durch die Hafenstadt von Antwerpen statt. Ein Mann habe das Ziel gehabt, in eine Einkaufsstraße zu fahren und in die Menschenmenge zu steuern — eine Tat, die der in London sehr ähnelt.

Auch in London war der Täter mit seinem Auto über die Westminster Bridge gefahren und verletzte dabei zahlreiche Menschen. 

Augenzeugen berichteten, dass Fußgänger zur Seite sprangen, um vor dem Auto zu fliehen. 

Weiterlesen auf businessinsider.de

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen