London führt nächtliche U-Bahnen an Wochenenden wieder ein

·Lesedauer: 1 Min.

LONDON (dpa-AFX) - Partygänger in London können nach langer Pause bald wieder an Wochenenden die ganze Nacht hindurch mit der U-Bahn durch die britische Hauptstadt fahren. Am 27. November werde der 24-Stunden-Betrieb an Freitagen und Samstagen auf zwei Linien, der Victoria und der District Line, wieder aufgenommen, teilte Bürgermeister Sadiq Khan am Donnerstag mit.

Das Angebot war wegen der Corona-Pandemie eingestellt worden. Nun unterzeichneten mehr als 138 000 Menschen eine Petition, die die Rückkehr der sogenannten Night Tube fordert. Ein Grund war dabei, mehr Sicherheit für Frauen zu bieten. Viele Anhänger der Petition verwiesen auf den Mord an der Londonerin Sarah Everard, die im März auf dem Heimweg von einer Freundin von einem Polizisten abgefangen und verschleppt worden war.

"Die Night Tube war seit der Einführung 2016 ein großer Erfolg", twitterte Khan. "Dieses Angebot wird dazu beitragen, die Sicherheit zu erhöhen und erlaubt allen, Londons Kultur und Nachtleben zu genießen." Weitere Linien sollen folgen, wenn mehr Personal zur Verfügung steht. Derzeit fahren auch an Wochenenden die letzten U-Bahnen um 1.00 Uhr (Ortszeit/2.00 Uhr MESZ), dann ist Pause bis 5.30 Uhr. Nachtbusse fahren in London rund um die Uhr.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.